THE ORIGINAL TRADITIONAL TAEKWON-DO STYLE
                             THE ORIGINAL         TRADITIONAL TAEKWON-DO                    STYLE

KINDERKONZEPT++

Die Sportschule mit dem einzigartigen

Never Quit Power Kid Anerkennungs.- u. Motivationskonzept !

Training & Fleiß = Anerkennung Bild anklicken

FRAUEN SPECIAL

Buchen Sie jetzt ihren Selbstverteidigungs-kurs

Zur Anmeldung Bild anklicken

Als Geschenkgutschein oder für sie selbst ! Es lohnt sich !

Krifteler Messe

Wir sind wieder

dabei !!

100 % professionelle Kampfkunst

Bild anklicken und informieren

KEINE Turnhalle

KEIN Gemeindesaal

KEIN Verein

Partnerschule der deutschen Traditional Taekwon-Do Centers

Ilbo Taeryon VI-X Fortgeschrittene ab 4. Kup

 

Ilbo Taeryon´s (Einschrittkampf)  lassen sich nach den zuerst erlernten Grund-Ilbo Taeryons´s (siehe Ilbo Taeryon ab 8. Kup) für unendlich viele Angriffs und Abwehrbewegungen immer wieder neu gestalten. Um dem Schüler einen Anstoß zu geben später einmal eigene Einschritttkampfkombinationen zu entwickeln, wurden zwei Blöcke mit je 5 vorgegebenen Kombinationen eingeführt die einen ersten Eindruck der Kreativität der Ilbo Taeryons hinterlassen.


Übungsblock 2 Ilbo Taeryon ab 4.Kup

 

Kombination VI

 

Angriffstechnik: aus Ausgangsstellung rechts zurück Jongul Sogi mit Tiefblock links, erfolgt: Vorwärtsschritt in Jongul Sogi mit geradem Fauststoß Körpermitte.

Abwehrtechnik: aus Ausgangsstellung Narani Sogi (schulterbreiter Stand) erfolgt: rechter Fuß zurück in Ugul Sogi (Vorwärtsstellung), gleichzeitig Kampfhaltung. Dann folgt mit dem linken vorderen Bein ein Außenristfußblock gegen den angreifenden Arm, weiter ein Twimyo Ptollyo Chagi (gesprungener Halbkreisfußstoß) mit dem hinteren rechten Bein zum Kopf des Angreifers. Abschliessend wird ein Twimyo Pandae Ptollyo Chagi (gesprungener Fersendrehschlag) mit dem linken Bein, hinten herum ebenso zum Kopf des Angreifers ausgeführt. Abschlußstellung: Kampfhaltung links vorne (Ugul Sogi).

 

Kombination VII

 

Angriffstechnik: aus Ausgangsstellung rechts zurück Jongul Sogi mit Tiefblock links, erfolgt: Vorwärtsschritt in Jongul Sogi mit geradem Fauststoß Körpermitte.

Abwehrtechnik: aus Ausgangsstellung Narani Sogi (schulterbreiter Stand) erfolgt: Schritt mit dem rechten Fuß, links herum zurück in Ugul Sogi (Vorwärtsstellung),  rechts zurück. Gleichzeitig Kampfhaltung. Dann folgt mit dem linken vorderen Bein ein Außenristfußblock gegen den angreifenden Arm. Es folgt, mit dem rechten Bein hinten herum gedreht ein Tora Ptollyo Chagi (hinten herum gedrehter Fußballenstoß) zum Kopf des Angreifers. Abschließend erfolgt ein Tora Pandae Ptolly Chagi (Fersendrehschlag) mit dem linken Bein zum Kopf des Angreifers. Abschlußstellung: Kampfhaltung links vorne (Ugul Sogi).

 

Kombination VIII

 

Angriffstechnik: aus Ausgangsstellung rechts zurück Jongul Sogi mit Tiefblock links, erfolgt: Vorwärtsschritt in Jongul Sogi mit geradem Fauststoß Körpermitte.

Abwehrtechnik: aus Ausgangsstellung Narani Sogi (schulterbreiter Stand) erfolgt: rechter Fuß vor in den Ugul Sogi Stand bei gleichzeitigem An Chungdan Makki  (Innenarmmittelblock) mit rechts zur Abwehr des Fauststoßangriffs. Anschließend erfolgt ein Palkup Tulki (Ellenbogenstoß) mit dem rechten Arm rechts zum Solar Plexus des Angreifers direkt mit dem gleichen Arm durch einen Rikwon Taeriki (Rückhandfaustschlag) zur Schläfe des Angreifers weitergeführt.

Dann: das rechte Bein dreht 180° vorneherum in die Stellung rechts zurück Ugul Sogi, bei  gleichzeitiger Kampfhaltung, linker Arm vorne. Beendet wird die Abwehr mit Yop Chagi (seitlicher Fußstoß) mit dem linken Bein. Abschlußstellung: Kampfhaltung links vorne (Ugul Sogi).

 

Kombination IX

 

Angriffstechnik: aus Ausgangsstellung rechts zurück Jongul Sogi mit Tiefblock links, erfolgt: Vorwärtsschritt in Jongul Sogi mit geradem Fauststoß Körpermitte.

Abwehrtechnik: aus Ausgangsstellung Narani Sogi (schulterbreiter Stand) erfolgt: rechter Fuß beginnt direkt mit einem Fußaußenristblock, dem ein Fußinnenristblock links folgt. Weiter wird ein hinten herum gedrehter Fußaußenristblock noch einmal mit dem rechten Fuß durchgeführt. Beendet wird die Abwehr durch einen einfachen Ptollyo Chagi zum Kopf des Angreifers. Abschlußstellung: Kampfhaltung links vorne (Ugul Sogi).

 

Kombination X

 

Angriffstechnik: aus Ausgangsstellung rechts zurück Jongul Sogi mit Tiefblock links, erfolgt: Vorwärtsschritt in Jongul Sogi mit geradem Fauststoß Körpermitte.

Abwehrtechnik: aus Ausgangsstellung Narani Sogi (schulterbreiter Stand) erfolgt: rechter Fuß zurück in Ugul Sogi Stellung, gleichzeitig Kampfhaltung Chungdan Makki. Dann folgt mit dem linken vorderen Bein ein Außenristfußblock gegen den angreifenden Arm. Dieses Bein wird zur  Distanzwahrung zum Angreifer in der Luft gehalten. Das rechte Standbein springt nun und schlägt einen Ap Chagi auf Kniehöhe des Angreifers. Im selben Sprung wird mit dem linken gehaltenen Bein ein zweiter Ap Chagi zum Kopf des Angreiferes geschlagen. Nun springt aus der unveränderten angehobenen Beinstellung links vorne das rechte Standbein noch einmal ab und schlägt einen von hinten nach vorne geführten, gesprungenen Ptollyo Chagi durch. Danach wird auch das rechte Bein zur Distanzwahrung ebenso, jetzt vorne, oben gehalten. Beendet wird die Abwehr mit einem gesprungenen Fersendrehschlag, welcher mit dem jetzt linken Standbein durchgeführt wird. Alle Techniken erfolgen zum Kopf des Angreifers. Abschlußstellung: Kampfhaltung links vorne (Ugul Sogi).



Ilbo Taeryon Kombination VI-X sind Prüfungsinhalte zum 4. Kup.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TRADITIONAL TAEKWON-DO CENTER MAIN-TAUNUS Kriftel, Hofheim, Bad Soden, Kelkheim, Eppstein, Sulzbach, Schwalbach, Flörsheim, Hochheim, Liederbach, Eschborn, Hattersheim