2017 - Taekwon-Do Kulturreise Korea (Busan/Seoul)
2017 - Taekwon-Do Kulturreise Korea (Busan/Seoul)

Verantwortlichkeiten

 

 

".....der kam oft zu spät, was immer blöd war, da ich Hannas kleinen Bruder noch zum Basketball bringen musste. Das dollste war aber dann, das plötzlich der Trainer nicht mehr da war und dafür erstmal die Jugendlichen die Kinder trainierten, bis dann nach gut einem Jahr die Abteilung zu gemacht werden musste. Das war zwar erst nicht so schön weil Hanna jetzt mit ganz anderen Kindern Taekwon-Do weiter trainieren musste. Da sie aber ihren Gürtelgrad behalten durfte und nun ins Training gehen kann wann sie will, muß ich jetzt sagen, gut das das so lief."

 


 

Sportschule: Ein Schulleiter einer Kampfkunstschule trägt alleine die komplette Verantwortung. Existenziell betrachtet darf hier kein Fehler gemacht werden. Weder an den Mitgliedern selbst, noch an der Sportschule und der Kampfkunst ganz allgemein. 


Verein: Ein Trainer verteilt Teile der Verantwortlichkeiten auf den Verein und auf Funktionäre seiner Abteilung und des Vereins. Er trägt keine Finanzverantwortung.

Partnerschule der deutschen Traditional Taekwon-Do Centers

Gleich anmelden
Druckversion Druckversion | Sitemap
© TRADITIONAL TAEKWON-DO CENTER MAIN-TAUNUS Kriftel, Hofheim, Bad Soden, Kelkheim, Eppstein, Sulzbach, Schwalbach, Flörsheim, Hochheim, Liederbach, Eschborn, Hattersheim