2017 - Taekwon-Do Kulturreise Korea (Busan/Seoul)
2017 - Taekwon-Do Kulturreise Korea (Busan/Seoul)

Ist eine Sportschule das viele Geld wert ?

 

Sportschule oder Verein..... ?

 

Mal ehrlich, würden Sie Ihr Kind nach einem Sturz auf den  Kopf eher zu einem ehrenamtlichen Rot Kreuz Helfer  bringen oder lieber gleich in ein Krankenhaus..... An dieser Stelle möchte ich gleich die Chance nutzen und allen Rot Kreuz Helfer danken, die unsere Veranstaltungen immer  so sicher machen.

Ich gebe zu, schon ein etwas weit her geholter Vergleich, aber nun mal die deutlichste Art um die Unterschiede von Anfang an klar aufzuzeigen. Ein Verein ist hobbyistisch gelenkt, eine Sportschule wird professionell betrieben.


Es gibt sicherlich viele, sehr gute Kampfkunstlehrer in den örtlichen Vereinsangeboten und es gibt jede Menge tolle Kampfkunststile und die Durchführung des Trainings kann auch in Vereinen pädagogisch wertvoll, technisch einwandfrei und kraftkonditionell wirklich auf hohem Niveau stattfinden. Bei dieser Darstellung geht es um nichts mehr als um die vollständige Beschreibung der Grundvoraussetzungen, die eine reine, für eine Kampfkunst ausgelegte Sportschule vielmehr erfüllt, als es eine als Bestandteil eines Vereins angegliederte Kampfsportabteilung kann. Diese Grundvoraussetzungen sind wesentlicher Bestandteil um eine verantwortungsvolle und hochwertige Ausbildung bis zum Meistergrad zu gewährleisten. Unten können Sie die Erläuterungen der wesentlichen Unterschiede zwischen einer Kampfkunstschule und einem Kampfsportverein anwählen. Diese ergeben sich aus der Logik der Sachverhalte und sind nicht erfunden.
 

Partnerschule der deutschen Traditional Taekwon-Do Centers

Gleich anmelden
Druckversion Druckversion | Sitemap
© TRADITIONAL TAEKWON-DO CENTER MAIN-TAUNUS Kriftel, Hofheim, Bad Soden, Kelkheim, Eppstein, Sulzbach, Schwalbach, Flörsheim, Hochheim, Liederbach, Eschborn, Hattersheim